Empfohlene Roadtrips

Empfohlene Roadtrips

Madagaskar ist groß! Einige Regionen sind sehr abgelegen, die Straßenbegebenheiten und Strecken verändern sich im Laufe der Saison und Off-Road fahren kann sehr herausfordernd sein… Wenn Sie noch nie in Madagaskar waren, ist es schwer eine Route zu planen und die Reisezeit anhand von Google Maps oder Reiseführern zu schätzen.

Nehmen Sie stattdessen eine unserer empfohlenen Routen als Anhaltspunkt und lesen Sie unsere Bevor es los geht Seite aufmerksam durch. Wir haben ein paar wirklich schöne Rundreisen rausgesucht, inklusive der berechtigterweise sehr beliebten RN7 aber auch mit weniger erkundeten Gegenden von Madagaskar, und vermeiden Flüge wann immer möglich. Wir weisen Ihnen gerne die Richtung während Sie ihren Selbstfahrer-Urlaub in Madagaskar planen.

Empfohlene Routen

  • Folgen Sie einer sorgfältig geplanten Route
  • Tipps für Unterkünfte
  • 24/7 Pannenhilfe

Empfohlene Roadtrips

Der Norden

Verlockende weiße Sandstrände, Inselarchipele, Tauchen und Schnorcheln, der rote Tsingy und Madagaskars höchster Berg – willkommen zu den Naturwundern des Nordens von Madagaskar. 85% der Menschen die den Norden besuchen landen hier mit dem Flugzeug, so haben Sie die Straße und all die interessanten Sehenswürdigkeiten für sich. Wir empfehlen hier einen Mietwagen für eine einfache Wegstrecke.

Madagaskar 8 Tage 1400 km

Der Norden
Der Norden

Die Baobab Route

Der Westen ist die Region die sich am besten eignet um Madagaskars markanteste Landschaft zu sehen – die Tsingy Kalksteinnadeln. Erklimmen Sie die gutgebauten stufen, Leitern, Seile und Brücken im UNESCO geschützten Tsingy de Bemaraha National Park, staunen Sie über gigantische Baobab Bäume und beenden Sie die Reise mit ein paar schönen Strandtagen entlang der wunderbaren Westküste. Wir empfehlen hier einen Mietwagen für eine einfache Wegstrecke.

9 Tage 850 km

Die Baobab Route
Die Baobab Route

Der Klassiker: RN7

Die Klassische einfache Wegstrecke bringt Sie von Antananarivo runter bis nach Tuléar entlang der berühmten RN7, einer glatten Asphaltstraße. Allein die Vielfalt an Nationalparks entlang der RN7 ist unglaublich: Regenwald in Ranamofana, Berge in Andringitra National Park und Wüste und Schluchten in Isalo. Beenden Sie ihren Roadtrip mit ein paar entspannten Tagen am Strand von Ifaty, bevor Sie wieder nach Antananarivo fliegen.

Madagaskar 12 Tage 1350 km

Der Klassiker: RN7
Der Klassiker: RN7

RN7 Rundreise

Wenn Sie Zeit haben und kein Geld für teure Inlandsflüge ausgeben wollen, fahren Sie die RN7! Es gibt so viele Dinge zu erleben auf der Strecke, dass Sie ihre Reise in den Süden zur Küste komplett anders gestalten können als die Reise in den Norden zurück nach Antananarivo. Erkunden Sie die verborgenen Schätze Madagaskars wie den Andringitra National Park und Zombitse.

Madagaskar 16 Tage 2300 km

RN7 Rundreise
RN7 Rundreise

Die große Rundreise

Sie lieben den Strand? Sie sind Off-Road erfahren? Dann können Sie alles sehen! Das Hochland im Landesinneren von Madagaskar ist stark asiatisch geprägt; die Westküste ist wahrlich afrikanisch. Besuchen Sie die entlegenen Vezo Fischerdörfer mit den bunten Booten, unberührte Strände, bizarre Kalksteinnadeln im Tsingy de Bemaraha, die schönsten Lodges und nur eine Handvoll anderer Reisender.

Madagaskar 23 Tage 2427 km

Die große Rundreise
Die große Rundreise

Die tropische Erweiterung

Der Osten ist die tropischste Region Madagaskars, berühmt durch den Canal des Pangalanes. Von den Franzosen zu Kolonialzeiten erbaut als eine Art Wasserschnellstraße des Ostens von Madagaskar, ist es heute berühmt für schöne Fluss-Resorts. Mahambo hat schöne Strände, voller Kokospalmen und beständiger Surfspots. Von hier können Sie die Fähre zur Ile Sainte Marie nehmen, der beste Ort zur Walbeobachtung.

Madagaskar 6 Tage 450 km

Die tropische Erweiterung
Die tropische Erweiterung

Makay Allradantrieb Bush-Camp Abenteuer

Wenn Sie gern Allradantrieb fahren, Wandern und Wildnis mögen, dann ist dieser Bush-Camping-Trip das Richtige für Sie. Es gibt wenige Plätze auf der Erde die noch so unberührt sind wie das Makay Massiv in Madagaskar. Der erste Teil des Roadtrips Richtung Isalo National Park kann noch als Selbstfahrer-Trip gemacht werden, bevor Sie von dort an ein Fahrer/ Reiseleiter begleitet, der Sie dann durch das weite Labyrinth von Schluchten in dieser Region führt. Ihr Abenteuer endet am Strand von Tuléar.

Makay Allradantrieb Bush-Camp Abenteuer